Jagdauto.net befindet sich gerade erst im Aufbau. Die neue Site gliedert das bisherige Thema aus den Seiten Jagdwissen.net und Deutsches-Jagd-Lexikon.de aus, um ihm entsprechend seinem Umfang ein eigenes zu Hause mit einem eigenen, entsprechend themenbezogenen attraktiven Design zu geben.

Um das Thema umfassender abzudecken, als es auf den bisherigen genannten Sites möglich war, gibt es verschiedene Rubriken. Zu den Wichtigsten gehören Fahrzeugneuvorstellungen, Fahrzeugtests, Zubehör und Nachrichten. Bei den Fahrzeugneuvorstellungen präsentieren wir zeitnah in Wort, Bild und mitunter auch in Videos die wichtigsten Infos über die Autos, die zum Zeitpunkt ihrer Präsentation verfügbar sind.

Unsere Fahrzeugtests werden - genau wie bislang in den verschiedenen Jagdzeitschriften - stets praxisnah durchgeführt. Das heißt, wir setzen die getesteten Fahrzeuge auch im praktischen Revieralltag ein und achten dabei auf ihre Stärken und Schwächen für die Praxis einschließlich der Möglichkeiten und Grenzen im Gelände. Anders als bei den Zeitschriften nutzen wir hingegen die Möglichkeiten des Internets aus - dort sind wir je nach Besonderheiten der Autos nicht an ein starres Seitenschema und Volumen gebunden. Das bietet uns noch mehr Platz für Bilder und ermöglicht natürlich ebenfalls den Einsatz von Videos.

Die Nachrichten dienen Ihrer Übersicht über das Geschehen im Offroad-Segment insgesamt. Nachrichtenbeiträge können damit auch einzelne Fahrzeugmodelle zum Gegenstand haben, sind aber nicht an sie gebunden. Sie können ebenso einen Markenbezug haben, neue Infos einzelner Hersteller beinhalten oder einem Zubehörthema oder auch einer rechtlichen Frage gewidmet sein. Auch Neuigkeiten von Dienstleistern, Händlern oder Tuningexperten tauchen hier auf.

In der Rubrik Zubehör widmen wir uns schließlich speziellen Angeboten für die Verbindung von Auto und Jagd. Dazu gehört technisches Zubehör wie bspw. Reifen genauso wie Höherlegungskits, Winden und deren Montagen, aber auch variable Anbauteile wie etwa Wildträger, Dachträger u. ä. sowie Dinge für die Innenausstattung - von Hundeboxen, Trenngittern und ähnlichem bis zu Sitzbezügen, Waffenhalterungen oder Einbautresoren und sonstigem "Automobiliar".